Stand: 26.07.2018

Warteliste oder Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Name

Verein

Flugzeugtyp

WBK

15-Meter-Klasse                  

                                                                      

 

 

Christoph S. Ackermann

SG Solothurn

Ventus b

AW

Peter Aigen

LSR Aalen

DG-300

JP

Jan-Philipp Gliese

LFV Bottrop

LS8

T1

Gunter Holder

Aeroclub Klippeneck e.V.

Mosquito

ITH

Edi Inaebnit

Segelfluggruppe Bern

Discus b

IE

Hans-Peter Mayer

LSR Aalen

LS8

A8

Jens Minard

FG Blaubeuren

Discus bT

TM

Dominik Nowak

Fliegergruppe Wolf-Hirth

Discus 2bx

K6

Jonas Pitschen

SG Zürich

Discus 2b

Z2

Winfried Schulz

Lufftsportverein Dinslaken e.V.

ASW 20

DN

Philipp Söll

FLG Blaubeuren

Discus 2T

PJ

Dirk Ströbl

FLG Blaubeuren

LS8 neo

MY

Adrian Tschui

LSV Blumberg

LS4

AT

Ralf Eugen Wiedenmann

FSV Gerstetten

Mosquito

Ri

Stefan Zlot

Segelfluggruppe Bern

ASW 27B

MO

 

18-Meter-Klasse

 

 

 

Marc Beckmann

LSV Schwarzwald

Ventus cT

UX

Guido Bürgener

LSV Velbert

Discus 2cT

TB

Tobias Diebold

FSV Herrenberg e.V.

Ventus 2cxT

33

Philipp Ehrhardt

FSK Nidda e.V.

Ventus 2cxM

PE

Alexander Fust

LSV Schwarzwald e.V.

Ventus 2c

WB

Karl Hahn

FSK Nidda e.V.

Ventus 2ct

ME

Ernst Hoch

FSV Mössingen

Discus 2c

F1

Thomas Ingerfurth

FG Nellingen

Ventus 2cT

FN

Frank Jankowski-Zumbrink

LSV Wiedenbrück e.V.

Ventus 2cxT

7D

Klaus Karg

Augsburger Verein für Segelflug

Antares 18T

KK

Rainer Kienzle

LV Reutlingen

Discus 2cT

FK

Ewald Krumm

FSV Mössingen

Ventus 2cxT

RK

Alexander Maier

FSV Wächtersberg

Ventus 2cM

DM

Hans-Peter Petzold

FSV Wächtersberg

Discus 2cT

1

Rainer Rauch

FG Wof Hirth

Ventus 2cxM

TL

Jürgen Reuter

LSG Ravensburg

Ventus 2cxM

JR

Peter Scheyer

LSV Gersthofen

Ventus 2cxM

LH

Karl Schindler

Luftsportgruppe Ravensburg e.V.

ASH 26E

SX

Bert Sr. Schmelzer

LSV Viersen/KöAC Keiheuvel

Ventus 2cxT

2Y

Tijl Schmelzer

LSV Viersen/KöAC Keiheuvel

ASG 29

F2

Markus Schweizer

LSV Schwarzwald

Ventus c

FM

Harry Tanner

LSV Blumberg e.V.

Discus 2Ct

HY

Ulrich Tenter

LSV-Schwarzwald

Ventus 2cx

WV

Dieter Walz

LSR Aalen

Ventus 2cM

TX

Martin Wirsch

SFG Singen

Ventus 2cxT

2W

Thomas Wolf

SFZ Königsdorf

ASG 29E

2T

Fredy Zulliger

SG Basel Fricktal

ASG 29

69

 

Club-Klasse

 

 

 

Alrik Dargel

Akaflieg TU Dresden

Cirrus

4U

Jan Glöckner

LSV Füssen

Hornet WL

69

Felix Grasbon

LSV Weilheim-Peißenberg

Cirrus

NC

Malte Grosche

 

Mini-Nimbus

LG

Robin Hoffmeister

FG Lahr

Glasflügel 304

04

Sebastian Horstmann

LSV Sauerland

Std. Libelle H 201

73

Paul Jenny

LSV Münsingen/Eisberg

ASW19

AF

Fabian Jung

Akaflieg TU Dresden

Speed Astir IIb

JF

Helmut Kölle

FG Geislingen

Discus 1

71

Christoph Kölle

FG Geislingen

Discus CS

RA

Sascha Kopp

LSV Schwarzwald

Discus

YV

Raphael Ladner

FLG Grabenstetten

Mosquito B

WER

Peter Placht

FG Leibertingen

Discus bT

L4

Jan-Hinnerk Scheel

AC von Lübeck

Libelle

 

Stephan Schnell

SFSV Hassloch

Std. Libelle

SQ

Andreas Sebald

FG Gingen/Fils

Hornet

AM1

Martin Söll

FLG Blaubeuren Discus bT Oxx

 

Doppelsitzer-Klasse 

 

 

 

Alexander Albrecht

FSG Hanns Klemm Böblingen - Calw e.V.

Duo Discus xT

BB

Tomas Aruani

LSR Aalen

Duo Discus XL

A5

Oliver Bachmann

Segelfluggruppe Olten

Duo Discus

O2

Uwe Benkens

LSC Erftland ASG 32 UW

Daniel Bernhardt

SFG-Markdorf e.V.

Arcus T

MD

Dieter Höckh

FSV Herrenberg

Duo Discus

66

Andreas Hüttlinger

LSV Agathazell

Janus CM FG

P1

Horst Kammerer

LSV Schwarzwald e.V.

Duo Discus XLT

WD

Stefan Kessler

Fliegergruppe Wolf Hirth e.V.

Duo Discus T

7up

Stefan Knoll

LSG Ravensburg. e.V.

Duo Discus T

RV

Patrick Krumm

FSV Mössingen

Arcus T

MO

Norbert Lietzau

LSV Velbert

DG-1000 T

TX

Thomas Mannal

Luftsportring Aalen e.V.

Duo Discus X

BW4

Ulrich Mildenberger

LSR Aalen e.V.

Duo Discus XLT

A2

Alexander Muckenhirn

LSG Rheinstetten

DG-1000T

MB

Timo Protzer

FSV Wächtersberg

Duo Discus T

TR

Peter Reinert

SFG Spaichingen-Aldingen

Duo Discus XLT

DU

Jürgen Theiss

FG Grabenstetten-Teck-Lenninger Tal e.V.

Duo Discus XLT

GT2

René van der Helm

FSV Wächtersberg

Arcus M

11

Armin O. Vogel

SFG Schwenningen

Duo Discus

XC

Hans-Peter von Arb

SG Schaffhausen

Arcus M

AX

Jürgen von Podewils

LSV Schwarzwald e.V.

Arcus T

WA

 

Offene Klasse

 

 

 

Harry Bader

Aeroclub Klippeneck

EB29D

HB

Henry Blum

Luftsportvereinigung Schwarzwald-Baar

Nimbus 4DM

4Y

Franz C. Krüger

FSV Radolfzell

ASH 25

CS

Gerd Lohner

SFG Singen-Hilzingen

Antares 20E

E5

Peter Neukom

SG Bohlhof

Nimbus 4DT

QB

Arbeitsgemeinschaft der Fliegergruppen auf dem Klippeneck e. V.

50. KLIPPENECK-SEGELFLUG-WETTBEWERB 2018

Einladung und Ausschreibung

Klippeneck, den 04. Januar 2018

1. Art und Zweck der Veranstaltung

Der Klippeneck-Segelflug-Wettbewerb ist ein Freundschaftswettbewerb im Leistungssegelflug. Er dient der Förderung des Leistungssegelflugs und bietet die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch unter Segelflug-Piloten aus verschiedenen Nationen. Der Wettbewerb fördert die Zusammenkunft und Freundschaft von Piloten, ihren Familien und Helfern. Willkommen sind Teilnehmer aus der ganzen Welt.

Dieses Jahr wird parallel eine Qualifikationsmeisterschaft für die Deutschen Segelflugmeisterschaften 2019 in der Clubklasse nach der Ausschreibung der Bundeskommission Segelflug im Deutschen Aero Club e.V. durchgeführt.

2. Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft der Fliegergruppen auf dem Klippeneck e.V.

Auf dem Klippeneck
78588 Denkingen

Telefon:                        +49 (0) 7424 1881 (am Wochenende)

Email:                           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage:                   http://www.klippeneck-wb.de

Wettbewerbsleitung:      Martin Trittler, Frank Möbbeck, Henry Blum
Jury:                             Gaby Haberkern, Reinhard Diez, Helge Loschan

3. Austragungsort und Termin

Austragungsort ist das Segelfluggelände Klippeneck bei Denkingen.

Termine:

22.07. bis 27.07.2018           Freie Trainingsflüge

Freitag, 27.07.2018,             15:00-19:30 Uhr      Anmeldung im Wettbewerbsbüro
                                          20:00 Uhr                Startbriefing

Samstag, 29.07.2018           20 Uhr                    Eröffnung und Festakt 50 Jahre Klippeneck Wettbewerb mit Gästen aus Politik und Kultur

28.07. bis 04.08.2018           10 Uhr                    Briefing
                                          anschließend           Wettbewerbsflüge

Samstag, 04.08.2018,          gegen 20 Uhr          Siegerehrung und Abschlussfest

Die Anmeldung im Wettbewerbsbüro und die Teilnahme bei den Briefings sind obligatorisch. Kurzfristige Änderungen werden im Briefing, auf der Wettbewerbshomepage und per Lautsprecherdurchsage kommuniziert.

3. Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in der Clubklasse

Parallel zum Klippeneck-Segelflug-Wettbewerb wird in der Clubklasse eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Für die Qualifikationsmeisterschaft gilt die entsprechende Ausschreibung des DAeC.

5. Wettbewerbsklassen

Der Wettbewerb wird in folgenden Klassen ausgetragen:

Club-Klasse, Standard-Klasse, 15-Meter-Klasse, 18-Meter-Klasse, Doppelsitzer-Klasse und Offene Klasse

Die Mindestteilnehmerzahl pro Klasse beträgt 10 Flugzeuge. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, behält sich der Ausrichter vor, zwei ähnliche Klassen zu kumulieren (z.B. 15-Meter- und Standard-Klasse).

Der Wettbewerb wird sowohl in der IGC Ranking List als auch in der DAeC Rangliste Segelflug (nur dort angemeldete deutsche Teilnehmer) gewertet.

6. Regeln

Der Wettbewerb wird auf Grundlage der Wettbewerbsordnung für Segelflugmeisterschaften des DAeC (SWO) in der beim Wettbewerbsstart aktuellen Ausgabe durchgeführt. Ergänzend gelten alle Ausführungen des Sporting Code, Sektion 3 der FAI in der beim Wettbewerbsstart aktuellen Ausgabe. Lokale Regeln werden in den Ausführungsbestimmungen und beim Startbriefing bekanntgegeben. Auflagen der Genehmigungsbehörden, der deutschen Flugsicherung sowie die des täglichen Briefings sind verbindlich.

6.1 Handicapfaktoren

Bei sehr großen Leistungsunterschieden der Flugzeuge innerhalb einer Klasse erfolgt die Wertung mit Handicapfaktoren. Es gilt die zum Wettbewerbsstart aktuelle Index-Liste des DAeC ohne die Berücksichtigung von Winglets und maximalen Abflugmassen (außer Clubklasse).

6.2 Startart

Gestartet wird ausschließlich im Flugzeugschlepp oder Eigenstart.

Aufgrund der Höhenlage des Klippenecks behält sich die Wettbewerbsleitung vor, an einzelnen Tagen oder auch für den gesamten Wettbewerb die Abflugmasse bzw. das Mitnehmen von Wasserballast einzuschränken.

6.3 Beurkundung und Auswertung

Nach der Landung muss die Flugweg-Datei (IGC-File mit Sicherheitsschlüssel) innerhalb 60 Minuten über die Wettbewerbshomepage zur Auswertung auf den Wettbewerbs-Server hochgeladen werden.

Ein Auslesen der Logger über das Wettbewerbsteam erfolgt nicht.

7. Teilnahmevoraussetzungen

Piloten:

  • Gültige Lizenz mit F-Schlepp- bzw. Eigenstartberechtigung
  • mindestens 60h als verantwortlicher Pilot oder FAI Leistungsabzeichen min. Silber
  • Sprechfunkzeugnis
  • Gültiges medizinisches Tauglichkeitszeugnis
  • Meldegebühr bezahlt
  • Anerkennung der Ausschreibung, Wettbewerbsordnung und Ausführungsbestimmungen
  • Begleiter in Doppelsitzern müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

Flugzeug:

  • Gültige Zulassung (Lufttüchtigkeitszeugnis, Eintragungsschein und ARC)
  • Haftpflichtversicherung
  • Zugelassene Ausrüstung mit Ergänzungen der SWO:
  • akustisches Variometer, Funk, Rettungsfallschirm/-System
  • IGC-zugelassenes Dokumentationssystem
  • Kollisionswarnsystem Flarm
  • Wettbewerbskennzeichen gemäß SWO
  • beidseitig am Seitenleitwerk
  • am Anhänger und am Zugfahrzeug
  • F-Schlepp-Seil (nicht bei Eigenstartern)
  • deutlich mit Wettbewerbskennzeichen beschriftet
  • wird kein Schlepp-Seil mitgebracht, muss ein Seil beim Veranstalter ausgeliehen werden (8€/Wertungstag, Kaution 50€, bei Verlust 200€ Ersatz)

Über Ausnahmen entscheidet die Wettbewerbsleitung.

8. Anmeldung und Zulassung

Die Anmeldung zum Klippeneck-Segelflug-Wettbewerb erfolgt über das Online-Formular auf der Wettbewerbshomepage (http://www.klippeneck-wb.de) ab dem 11. Februar 2018. Anmeldeschluss ist der 29. April 2018.

Piloten, die an der Qualifikationsmeisterschaft teilnehmen möchten, müssen sich ausschließlich über das Anmeldeportal COPILOT des DAeC anmelden.

Anmeldungen werden mit der vollständigen Bezahlung der Anmeldegebühr spätestens 10 Tage nach der Registrierung gültig. Eine Rückzahlung der Meldegebühr ist danach nicht mehr möglich. Bei einer Abmeldung wird die Meldegebühr zu 50% dem Jupi-Fond zur Förderung von jungen Teilnehmern gespendet, 50% werden für die Anmeldegebühr des folgenden Jahres angerechnet.

Die Zulassung zum Wettbewerb wird mit der Veröffentlichung auf der Wettbewerbshomepage bis zum 27. Mai 2018 bestätigt.

Der Veranstalter behält sich vor, die Anzahl der teilnehmenden Flugzeuge zu begrenzen oder den Wettbewerb ganz oder für einzelne Klassen abzusagen.

Fragen zur Anmeldung beantwortet Gudrun Trittler (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

9. Teilnahmegebühren

Für jedes teilnehmende Flugzeug ist eine Meldegebühr zu entrichten:

Senioren:                     180 €
Junioren:                     90 € (25ter Geburtstag 2018 oder später)

Junioren-Meldegebühr gilt lediglich, wenn alle Besatzungsmitglieder im Juniorenalter sind.

Die Gebühr ist mit der Anmeldung auf das Konto des Ausrichters zu entrichten:

Inhaber:                        ARGE Klippeneck e.V.
Bank:                            Volksbank Donau-Neckar e.G.

IBAN:                            DE17 6439 0130 0071 0770 06
BIC:                              GENODES1TUT

Für F-Schlepp, Eigenstarts und evtl. Camping fallen weitere Gebühren an, die am Ende des Wettbewerbs abgerechnet werden.

Eigenstart:                    10 €
F-Schlepp:                    48 €     (voraussichtlich)

Die Start- und Schleppgebühren beinhalten An- und Abreise der Schleppmaschinen und Verpflegung der Piloten.

10. Jugendförderung über den Jupi-Fond

Alles angemeldeten jugendlichen Teilnehmer/Teams werden über den Jupi-Fond gefördert. Der Förderbetrag ist von den beim Jupi-Fond verfügbaren Mitteln abhängig.

11. Unterkunft und Verpflegung

Für Unterkunft und Verpflegung haben die Teilnehmer selbst zu sorgen. Während des Wettbewerbs gibt es in der Halle 4 (Fahrzeughalle) eine Bewirtung und ein Rahmenprogramm.

Campen auf dem Klippeneck

Für Übernachtungen auf dem Klippeneck steht ein Campingplatz zur Verfügung, die Anmeldung hierfür erfolgt zusammen mit der Anmeldung zum Wettbewerb. Ansprechpartner für weitere Fragen: Nathalie Hahn, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon +49 (0) 160 96269898.

Jugend- und Weiterbildungsstätte des BWLV

direkt am Flugplatz gelegen. Infos und Buchung unter http://www.klippeneck.net, Telefon +49 (0) 7424 84634.

Weitere Hotels und Ferienhäuser sind auf unserer Webseite zu finden, ein großes Freizeitangebot für die Rückholer gibt es bei Donaubergland, http://www.donaubergland.de.

12. Haftung

Der Teilnehmer erklärt mit Abgabe der Meldung, dass er, außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auf alle Schadensersatzansprüche gegenüber dem Ausrichter sowie deren Organen und Erfüllungsgehilfen verzichtet.

Dieser Verzicht gilt nicht so weit und in der Höhe, als ein Versicherer einen Anspruch anerkennt und begleicht. Der Teilnehmer erklärt ferner für sich und seine Mannschaft, dass er die Vorschriften der Ausschreibung in allen Punkten anerkennt.

Soweit der Teilnehmer mit einem in fremdem Eigentum stehenden Flugzeug am Wettbewerb teilnimmt, erklärt der Eigentümer des Flugzeuges, dass er mit der Haftungsbeschränkung für Ansprüche wegen eines Schadens an seinem Flugzeug einverstanden ist. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

13. Datenschutz

Der Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung, dass er die folgenden Datenschutzbestimmungen akzeptiert.

Für die Teilnehmerliste, Wertung und für Pressemeldungen werden die dazu üblichen Daten veröffentlicht. Hierzu gehören insbesondere Name, Verein, Heimatort, Alter und Daten zum Flugzeug.

Die Flugwegdaten der Wettbewerbsflüge werden sowohl auf unserer Webseite als auch auf dem Server des Auswertedienstleisters soaringspot.com veröffentlicht. Außerdem wird auf unserer Webseite eine Echtzeit-Flugwegverfolgung der teilnehmenden Flugzeuge veröffentlicht.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung und auf den Wettbewerb!

Wettbewerbsbüro

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 07424-1881

 

 

Schmalz

Fliegerstrom

MilvusBitterwasser Flying CentreGrimms lesen & genießen

Naviter    K6-Team

   GEWATEC

Haasairbatt

HBi Robotics   Weber Gravurwelt

Intersport Stähle

Segelflug-Aufkleber.de

Gemeinde Denkingen

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com